Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
nach oben

Neue Antwort schreiben
Antworten zu Thema: Your words up on the wall as you're praying for my fall
Benutzername:
Wähle die Nummer: 1
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Betreff:
Deine Nachricht:
Smilies
Smile Wink Cool Big Grin
Tongue Rolleyes Shy Sad
At Angel Angry Blush
Confused Dodgy Exclamation Heart
Huh Idea Sleepy Undecided
[mehr]
 
Beitragsoptionen:
Themen Abonnement:
Gib die Art der E-Mail-Benachrichtigung und des Abonnements für dieses Thema an (nur registrierte Benutzer).




Bestätigung
Bitte den Code im Bild in das Feld eingeben. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
Bestätigung
(Keine Beachtung von Groß- und Kleinschreibung)

 

Themenübersicht (Neueste zuerst)
Geschrieben von Samantha Dixon - 03.03.2024, 20:53


veritas
I wake up to the sounds of the silence that allows for my mind to run around, with my ear up to the ground I'm searchin' to behold the stories that are told. When my back is to the world that was smilin' when I turned.
Man hört nicht oft von ihnen, doch wenn sie sich melden, wird es laut. Veritas ist der Name des Kollektivs, das die magische Welt immer wieder ordentlich durchrüttelt, aufräumt und auf den Kopf stellt. Man weiß nicht, wer hinter den Heulern steckt, die alle paar Monate, manchmal sogar alle paar Jahre, durch die magischen Viertel fliegen, ihren Inhalt in die Gesichter der Hexen und Zauberer brüllen und sich hinterher als Flugblätter an die Wände heften. Schlechte Arbeitsbedingungen für Hauselfen? Tierquälerei in der bekanntesten Mondkalb-Züchtung? Unterdrückte Mitarbeiterinnen im Ministerium? Fragwürdige Machenschaften in der Krisenregierung? Ganz egal, wie gut versucht wird, Missstände in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zu verheimlichen - früher oder später kommt Veritas dahinter. Seine Mitglieder sind scheinbar überall, recherchieren unermüdlich und kommen hinter jedes noch so schmutzige Geheimnis. Sie arbeiten diskret, investigativ und gründlich, gelten als Schutzengel der magischen Bevölkerung und haben heimliche Bewunderer wie auch offensichtliche Feinde.

Das, was für die Muggel Anonymous ist, ist für die magische Welt Veritas.
WHO WE ARE
Tell you you're the greatest,
But once you turn, they hate us.
LUCAS - 40 JAHRE
Quidditchprofi | Winston Duke | gesucht
"Fair play ist das Ziel hinter dem Ziel. Nicht nur auf dem Quidditchfeld."

Lucas ist durch und durch ein Beschützer. Es ist also kein Wunder, dass der sanfte Riese mit den breiten Schultern als Quidditchprofi auf der Position eines Treibers spielt und brilliert. Der junge Mann hat aus ärmlichen Familienverhältnissen heraus alle Hürden überwunden und ist heute einer der beliebtesten Quidditchspieler der Appleby Arrows. Auf seinem Weg ist er auf viele Rivalen getroffen, die ihn nicht selten an Talent unterboten haben und allein durch die Tatsache, dass sie aus angesehenen Familien kamen und/oder über ausreichend Vermögen verfügten, dennoch seine Karriere gefährdet hatten. Lucas musste für seinen Traum vom Profisport hart kämpfen, nur um dann festzustellen, dass er diese Welt nicht bedingungslos lieben kann. Er schätzt den Wettbewerb und den fairen Wettkampf und doch trifft er immer wieder auf Korruption, dubiose Geldgeschäfte und Menschen, die ihre Position missbrauchen.
Als Teil von Veritas möchte er die Welt des Sports, aber auch den Rest der Welt zu einer Welt machen, die er lieben kann, ohne die Augen vor ihren Details verschließen zu müssen.
ETHAN – 56 Jahre
Arbeitlos | Gerard Butler | gesucht
"Für dieses System arbeite ich nicht eine Minute."

Ethan ist schon seit vielen Jahren Teil von Veritas. Es gibt nichts, was er für ihre Sache nicht tun würde, denn er hat auch nichts zu verlieren. Jedenfalls nicht seinen Job, denn er ist sowieso schon arbeitslos. Ein Unsichtbarer für das System. Angeblich soll er früher mal ein Professor an der magischen Akademie gewesen sein, doch so genau weiß das niemand, ebenso wenig wie das was mit seiner Familie geschehen ist, denn darüber verliert er nie ein Wort. Ethan lebt für Veritas und schlägt sich schon irgendwie durch. Manchmal hilft er im Rock 'n Roast aus und hält dort alles wichtige in Stand, wofür Sky ihn mit Essen und Drinks bezahlt. Aber auch das Kollektiv wäre ohne ihn kaum ein Kollektiv. Ethan hält die Gruppe zusammen und sorgt dafür, dass jeder von ihnen immer genaustens über alles Bescheid weiß, ohne dass irgendwelche Infos über sie nach Außen gelangen.
ASHER - 47 Jahre
Professor an der königlichen Akademie | Oscar Isaac | gesucht
"Wer noch immer glaubt, dass nur wir ihnen etwas zu bieten hätten, balanciert auf dem dünnen Grat zwischen Arroganz und Dummheit."

Asher, ein Professor an der hohen königlichen Akademie für Magie in England, widmet sich der Erforschung verschiedener magischer und nichtmagischer Kulturen und beschäftigt sich in seiner theoretischen Arbeit mit der Frage, ob sich die magische Welt mit der Welt der Muggel zusammenführen ließe, ohne die Eskalationen auszulösen, vor denen sich viele Hexen und Zauberer fürchten. In Ashers Augen ist das Abkommen zur Geheimhaltung ein veraltetes Gesetz, das auf Angst und nicht auf fundierter Argumentation erschaffen wurde und einen klaren Verstoß gegen sein Konzept von der Gleichheit aller Menschen darstellt. Er hält es gleichermaßen für egoistisch, wie für arrogant, dass die magische Gesellschaft sich verbirgt, den Muggeln ihre Fortschritte verwehrt und die Fortschritte der Muggel nicht als Bereicherung erachtet.
Sein Engagement für Veritas widmet sich vor allem muggelfeindlichen Gruppierungen sowie muggelfeindlicher Politik.
LEONA - 38 Jahre
Aurorin | Stephanie Beatriz | gesucht
"Wenn du mich noch einmal so blöd anschaust, zieh ich dir die Unterhose bis zur Nasenspitze hoch, Freundchen"

Man könnte den Eindruck gewinnen, dass Leona - besser bekannt als Leo - alles und jeden zu hassen scheint, sei es ein farbiges Kleidungsstück oder die nervige Azubine im Büro nebenan, die über jeden schlechten Witz ihres Ausbilders lacht. Wer mit einem freundlichen Lächeln als Begrüßung rechnet, ist bei Leo definitiv an der falschen Adresse - viel eher erhält man eine unterkühlte oder sarkastische Nebenbemerkung. Als ausgebildete Aurorin hat sie es faustdick hinter den Ohren, gilt jedoch unter ihren Kolleg*innen nach einigen Jahren immer noch als Mysterium, denn sie hält sich bezüglich privater Informationen sehr bedeckt und jagt dem ein oder anderen mit ihrer taffen, abweisenden Art Angst ein.
Diejenigen, die ihr Vertrauen gewinnen, wissen, dass sie eigentlich eine sehr loyale und gerechtigkeitsliebende Person ist.
THEA - 40 Jahre
Mitglied im Zaubergamot | Melissa Fumero | gesucht
"Laut des internationalen Geheimhaltungsabkommens, Paragraph 15, Absatz… Es ist illegal."

Mit ihrer engagierten, aufgeschlossenen und sehr kommunikativen Art scheint Thea das genau Gegenteil ihrer jüngeren Schwester Leona zu sein.
Thea folgt einem klaren moralischen Kompass, der vor allem Gerechtigkeit zur Prämisse ihres Handelns macht. Ebenso schätzt sie aber auch Gesetzestreue, weshalb Protest in ihren Augen immer im Rahmen der geltenden Gesetze stattfinden muss. Mit dieser Meinung trifft sie bei einigen Mitgliedern des Veritas-Kollektivs auf große Zustimmung, während andere in ihren Prämissen nicht mehr als Einschränkungen für das Handeln des Kollektivs sehen. Dass das Wissen des Zaubergamotmitglieds über die geltenden Gesetze und unzählige Schlupflöcher eine Bereicherung für Veritas ist, ist allerdings unumstritten.
JASPER - 32 Jahre
Bus-Schaffner (Fahrender Ritter) | Charlie Hunnam | gesucht
"Willkommen im Fahrenden Ritter, meine werten Fahrgäste. Mein Name ist Jasper und ich bin für diese Fahrt Ihr Ansprechpartner. Die Fahrt geht los, Hals- und Beinbruch!"

Vor der Zeit als Schaffner im Fahrenden Ritter hat Jasper als Vergissmich im Ministerium gearbeitet, bis er von seinem Arbeitgeber die Schnauze voll hatte. Jetzt verwickelt er seine Fahrgäste gekonnt in Gespräche, um auf den neuesten Stand zu bleiben. Dabei beweist er immer wieder, wie schnell und einfach er Personen um den kleinen Finger wickeln und an wichtige Informationen kommen kann, die für Veritas von Bedeutung sein könnten.
Durch sein breit aufgestelltes Netzwerk und seine Kontakte zur Unterwelt hat Jasper seine Ohren und Augen überall und ist nicht selten erster Ansprechpartner, wenn es darum geht, Informationen aus den zwielichtigen Gefilden zu sammeln.
LINDA – 24 Jahre - VERGEBEN
Schneiderin für Hexenmode | Kim So-Hyun | gesucht
"Natürlich bleibt das unter uns, sprechen Sie sich nur aus. Halten Sie hier bitte kurz fest und Vorsicht vor der Nadel."

Linda hatte schon immer eine kreative Ader und ein gutes Gespür für Mode. Nachdem sie also endlich die geschmacklosen Schuluniformen von Hogwarts hinter sich gelassen hatte, hat sie zunächst ihr Zimmer im Elternhaus und später ihre eigene Wohnung in ihr eigenes Atelier verwandelt. Für einen eigenen Laden fehlen ihr noch die finanziellen Mittel. Auch deshalb verflucht sie die großen Marken von Hexenmode, die ihre Ware auf fragwürdige Weise produzieren und dabei nicht nur jede Moral brechen, sondern auch kleine nachhaltig und fair produzierende Schneiderinnen wie sie aus dem Geschäft drängen. Es ist daher kein Wunder, dass Linda daran interessiert ist, die unmoralischen Methoden besagter Marken aufzudecken und öffentlich zu machen.
Sie ist aber auch in anderen Angelegenheiten ein wertvolles Mitglied von Veritas, da ihre Stammkundschaft, die aus Hexen der Oberschicht besteht, die Lindas Mode als den neusten Geheimtipp handeln, nicht selten ein unvorsichtiges und lockeres Mundwerk beweist, wenn die junge Schneiderin das neue Maßkleid oder den perfekten Umhang absteckt.
RODERICK – 20 Jahre
Arbeitslos | Jack Dylan Grazer | gesucht
"Ich hab' es sehr lange im Guten versucht, also immer so "der Klügere gibt nach" und so weiter. Also im Prinzip wie Gandhi, nur dass ich halt ganz normal weiter gegessen hab'."

Roderick, der Pechvogel der Veritas. Auch nach 27 Bewerbungen in allen erdenklichen Bereichen hat er keine einzige Zusage erhalten und so langsam merkt man, dass er sich aufgibt und das Vertrauen in seine Fähigkeiten verliert. Dabei ist er eigentlich der erste Ansprechpartner wenn es darum geht, kreative und provokante Grafiken für Flugblätter, Flyer oder andere Poster zu entwerfen. Er hat ein gutes Gespür für Farbharmonie und perfekte Bildkompositionen, mit denen er leicht die Aufmerksamkeit der Menschen auf die essentiellen Details der Grafiken lenken kann. Mittlerweile ist der etwas tollpatschige und schüchterne Tagträumer, der sich bei Veritas eher im Hintergrund aufhält, in der Jobsuche so verzweifelt, dass er sich überlegt, einfach als Grafikdesigner in der Muggelwelt zu arbeiten. Da er allerdings als reinblütiger Zauberer nicht einmal weiß, wie man einen Computer startet, hat Nathan es sich jetzt zur Aufgabe gemacht, ihm die Welt der Muggeltechnik etwas näher zu bringen.
NATHAN DIXON - 26 JAHRE
Privatdetektiv | Suchender
"Sam, bekomme ich einen von deinen Schmierzetteln? Ich brauche etwas, womit ich das Maul dieses Politikers stopfen kann"

Wo es etwas zum Demonstrieren gibt, findet man auch Nathan - am besten mit einem kreativ gestalteten Schild, auf dem er lautstark und direkt die Politik der Zauberer- oder Muggelwelt kritisiert. Als erfahrener Privatdetektiv hat er ein Händchen dafür, unbeobachtet an Informationen zu kommen und deckt dabei die Schattenseiten seiner "Zielobjekte" auf. Seine scharfe Beobachtungsgabe und sein Talent, sich unauffällig zu bewegen, machen ihn zu einem Meister der diskreten Ermittlung. Nathans unkonventionelle Methoden und seine Leidenschaft für Gerechtigkeit hätten ihm in der Vergangenheit schon ein paar Mal beinahe das Genick gebrochen, seit er vor sechs Jahren dem Veritas-Kollektiv beigetreten ist. Aber manchmal muss man einfach ein paar Risiken eingehen und für Nathan steht Meinungsfreiheit weit über möglichen Risiken, die mit verschiedenen Formen des Protestes einhergehen. Deswegen stammen auch einige Flugblätter, die mithilfe des Dauerklebefluchs an Hauswänden landen, aus seiner Feder.
ISABELLA DI GENOVA - 27 JAHRE
Freiberufliche Erfinderin | Suchende
"Welchen Sinn hat das Leben, wenn man keine Spuren darin hinterlässt?"

Die quirlige, offenherzige und extrovertierte halb-Italienerin ist bereits seit einiger Zeit Mitglied von Veritas. Sie wurde durch ihren Ex, ältesten Freund und seit 6 Monaten Schwager Nathan Dixon Teil der Organisation, der sie kurz nach seinem eigenen Einstieg mit ins Boot holte. Dementsprechend ist sie ein festverankerter und gut informierter Teil der Organisation, was unter anderem auch mit ihrer kommunikativen und offenenherzigen Art zusammenhängt. Sie ist trotz ihres etwas chaotischen Charakters in Dingen, die ihr besonders wichtig sind, gut organisiert und gerne informiert. Außerdem diskutiert und debattiert sie gerne, womit sie nicht bei jedem gut ankommt. Meistens eckt sie jedoch bei denen an, die ihre Meinung nicht anständig belegen und begründen können, da sie ansonsten zumindest innerhalb eines gewissen Rahmens Recht offen für die Sichtweisen anderer ist.
Als freiberufliche Erfinderin ist sie sehr flexibel und hilft der Organisation zudem gerne Mal mit Tränken oder magisch und/oder technischen Erfindungen aus. Durch ihren Ehemann, der kein Hexer ist und als Lehrer an einer Muggel-Schule unterrichtet, lebt sie quasi in zwei Welten, einmal das idyllische einfache Vorstadtleben und auf der anderen Seite ihr Engagement für Veritas. Manchmal kollidieren diese Welten jedoch auch.
SKYLAR WELLS - 25 JAHRE
Besitzerin des Rock'n Roast | Suchende
"Nehmt die Stöcke aus dem Arsch, wir machen Lagerfeuer!"

Wenn es darum geht ihre Meinung kund zu tun und sich für ihre Rechte einzusetzen, ist Skylar mit ganzem Herzen dabei. Bereits in Hogwarts zeigte die muggelstämmige Hexe in der Hinsicht viel Engagement und fand darin schließlich eine Art Berufung. In ihrer Freizeit geht sie beispielsweise gerne mal auf Demonstrationen und wenn es gerade keine gibt, organisiert sie einfach selbst eine. Es gibt keine Ungerechtigkeit vor der sie halt macht. Seit nun schon sechs Jahren ist Skylar, die von ihren Freunden meistens Sky genannt wird, ein Mitglied der Veritas und bietet mit ihrer Café-Bar "Rock 'n Roast" einen Versammlungsort für das geheime Kollektiv.
Durch ihre Transexualität lernte sie schon früh, was es heißt, sich für sich selbst und auch andere stark zu machen. Dabei scheut sie keine Provokationen und stellt auch gerne mal ihre eigene Sicherheit hinten an, um etwas zu bewirken.
SAMANTHA DIXON - 23 JAHRE
Journalistin | Suchende
"Dixon vom Tagespropheten. Erlauben Sie, dass ich Ihnen ein paar unverbindliche Fragen stelle?"

Samantha oder Sam, wie sie lieber angesprochen wird, ist das neuste Mitglied der Veritas und wurde vor wenigen Monaten durch ihren Bruder Nathan rekrutiert. Die unauffällige und zurückhaltende junge Frau arbeitet als Journalistin für den Tagespropheten und kann mit ihrem Presseausweis nicht nur Orte betreten, die den anderen Mitgliedern des Kollektivs verschlossen bleiben, sondern hat auch die Möglichkeit mit ihren Texten viele Menschen über die Tageszeitung mit der höchsten Auflage der britischen magischen Welt zu erreichen.
Sam neigt aber auch dazu extreme Lösungen in Betracht zu ziehen, wenn der friedliche Weg keine Lösung verspricht oder bereits gescheitert ist. Damit stößt sie bei einigen Veritas-Mitgliedern auf offene Ohren, bei anderen jedoch auf Unverständnis und Widerstand.
RHEA TSAKIRIS - 33 JAHRE
Hausmeisterin in Hogwarts | Suchende
"Lächle, denn du kannst sie nicht alle töten. Zumindest nicht alle auf einmal."

Rhea ist bereits in jungen Jahren durch ihren Ziehvater ein Teil von Veritas geworden. Als Squib hat es das Leben selten gut mit ihr gemeint, doch sie hat das beste daraus gemacht. Harte und unermüdliche Arbeit sind ihr Schlüssel zum Erfolg. Durch sie hat Rhea sich ein breites Wissen in Geschichte und Politik angeeignet, außerdem hat sie ein Geschick für Mechanik und Chemie, insbesondere Explosionen und Sprengungen faszinieren sie.
Trotz der Art, wie sie oft unter Magiern behandelt wird, hat Rhea oft ein freundliches Lächeln auf den Lippen und ist sehr empathisch, allerdings kann sie ebenso temperamentvoll sein.
Doch das ist nur eine Seite der Medaille. Die Verachtung der Magier und die Erfahrung, wie sie für manche von ihnen einfach unsichtbar ist, ein Nichts ... All das hat ihre Spuren hinterlassen, ein tiefes Gefühl der Verbitterung in ihr. Jeden Tag kämpft sie darum, sich nicht davon beherrschen zu lassen.
Ihre Arbeit für Veritas hilft ihr dabei, besonders seit Rhea in Hogwarts als Hausmeisterin arbeitet. Eine gute Frau für diese Position, denn wer schenkt einer Squib denn schon seine Aufmerksamkeit?
WHAT WE WANT
Oh, the misery. Everybody wants to be my enemy.
Spare the sympathy. Everybody wants to be my enemy.
But I'm ready.
Du hast bis hierhin gelesen, bist an einem Mitglied von Veritas interessiert (es muss selbstverständlich auch nicht zwingend einer der vorgeschlagenen Charaktere sein) und hast ausreichend Zeit für einen neuen Charakter? Wenn du auch noch ein gutes Gespür für korrekte Rechtschreibung hast, dann melde dich doch entweder hier in diesem Thread, über unseren Forendiscordserver oder per PN bei einem der suchenden Charaktere!